GESCHICHTE - MOTORRAD-TEAM

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Es war im Jahre 1983, als zwei motorradbegeisterte Freunde aus Wölsauerhammer, nach einer gemeinsamen Ausfahrt, wieder einmal darüber nachdachten, ob sie nicht in einen Motorradverein eintreten sollten. Dieser Gedanke wurde aber schnell verworfen, denn einen Verein, der den beiden zusagte, gab es in der näheren Umgebung nicht.
Die Idee selbst einen Motorradverein zu gründen, war geboren.

Nachdem der Vorschlag im Bekannten- und Freundeskreis großen Anklang fand, war es
am 12. August 1983 soweit.
Die Gründungsversammlung wurde im Gasthof “Winkel” in Wölsauerhammer einberufen, die Vorstandschaft gewählt und somit war das “Motorrad-Team Marktredwitz-Wölsauerhammer” geboren.

Der Neue unter den örtlichen Vereinen sollte natürlich etwas ganz Anderes und Besonderes werden. Als Namen wählte man daher “Motorrad-Team”, um die Zusammengehörigkeit der Mitglieder untereinander zu unterstreichen.
Auch das Vereinslogo sollte etwas außergewöhnliches darstellen, eine Faust am Griff, welche die Buchstaben “M” und “T” symbolisiert.

Bereits bei der Gründungsversammlung wurden durch die Mitglieder des MT verschiedene Aktivitäten geplant. Es wurde eine Disco sowie Such- und Geschicklichkeitsfahrten durchgeführt.
Der “MT” wollte sich durch dieses Engagement die Anerkennung der Dorfgemeinschaft und der anderen ortsansässigen Vereine verdienen und darüber hinaus den Bekanntheitsgrad in und um Marktredwitz erhöhen. Bereits zu diesen ersten Veranstaltungen kamen Motorradfans und Bikervereine aus der Region nach Wölsauerhammer.

In den folgenden Jahren verbreitete sich der Name und der Ruf des Motorrad-Teams unaufhaltsam weiter. Die Mitgliederzahl nahm stetig zu, wobei heute längst nicht mehr alle Mitglieder aus Wölsauerhammer stammen.

Zum festen Bestandteil des Vereinslebens gehörte von Anfang an die Teilnahme an Veranstaltungen und Motorradtreffen anderer Vereine im In- und Ausland. Bei vielen Bikertreffen konnte der “MT” so manchen Pokal ergattern (weiteste Anreise, Club mit den meisten Mitgliedern), der dann stolz und mit geschwellter Brust nach Hause gefahren wurde.

Motiviert durch diese “Erfolge” und durch die inzwischen befreundeten Bikerclubs, entschloss sich der “MT” einmal ein eigenes Treffen abzuhalten.

Der erste Versuch 1987 fiel buchstäblich ins Wasser. Es schüttete das ganze Wochenende wie aus Kübeln und von der erwarteten “Besucherströmen” konnte nur geträumt werden.
Seit 1988 findet das Motorradtreffen des “MT” Jahr für Jahr im idyllisch gelegenen Naherholungsgebiet Weidersberg /Brand statt.

Die Anzahl der anreisenden Motorradfahrer, Bikervereine und Besucher nahm stetig zu und erreichte 1992 die Rekordbesucherzahl von 1.500 Gästen. Und das alles nur wegen dem Motorrad-Team, dessen Popularität weit über die Grenzen von Wölsauerhammer hinaus bekannt war.
Erfreulich ist zu vermelden, dass alle diese Treffen relativ friedlich und ohne größere Zwischenfälle abgelaufen sind.

Außer diesem jährlich stattfindenden Motorradtreffen umfasst das Vereinsleben des “MT” eine Reihe weiterer Aktivitäten.
Regelmäßige Motorradausfahrten an den Wochenenden, Gartenfeste, Pfingstfahrten, Sommerfeste, eine “Herbstjagd” und der Besuch von Motorradrennen, Ausstellungen und Veranstaltungen anderer Vereine und Clubs.
Auch ein wöchentlicher Stammtisch wird abgehalten, das Vereinslokal musste aber aus organisatorischen Gründen bereits mehrfach gewechselt werden.

Selbst in den Winterpausen ist beim “MT” für reges Vereinsleben gesorgt. Billardturniere, Nachtwanderungen, Kegelabende, Vergleichsschießen, Ski fahren, Weihnachtsfeiern und Silvesterpartys runden das Jahresprogramm ab.

Besonders stolz ist das “MT” darauf, dass trotz der Vielzahl an gefahrenen Kilometern und weiten Motorradreisen (Griechenland, Norwegen, Schottland, Frankreich, Italien, Österreich) noch kein schwerwiegender oder gar tödlicher Unfall bei den Mitgliedern des “MT” zu verzeichnen ist. Diese Tatsache widerlegt klar das Image des “hirnlosen Rasers”.

1998 kann das “MT” ebenfalls ein -zumindest kleines- Vereinsjubiläum feiern und auf eine 15jährige Vereinsgeschichte zurückblicken.

Derzeit zählt das Motorrad-Team 34 Mitglieder, mit einem Altersdurchschnitt von 33,5 Jahren.

In all den vergangenen Jahren haben wir uns persönlich und auch das “MT” verändert. Standen früher die Motorräder und die Reisen im Mittelpunkt unseres Lebens, so haben heute Familie, Beruf und Hausbau Vorrang. Die inzwischen 21 “Kinder” der MT-Mitglieder sind ein sichtbarer Beweis für diese Veränderungen. Die Kids sind jedoch ein fester Bestandteil des “MT”, welchen wir auf gar keinen Fall missen möchten.

Das der erste dieser Kids bereits auch schon Motorrad fährt, heißt noch lange nicht, dass wir zum alten Eisen gehören und ans Aufhören denken. Nein!, wir haben uns vielmehr den Fortbestand des “MT” zum Ziel gesetzt.

Denn von gemeinsamen Motorradtouren und Erlebnissen, die man nie mehr vergisst und die uns auch niemand nehmen kann, haben wir noch lange nicht genug.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü